Projekt Hoffnung


Hoffnung am Rande der Gesellschaft

für missbrauchte und betrogene Mädchen und Frauen

In der serbischen Provinz, in der Stadt Nis, weitab von der Hauptstadt Belgrad tut das Pastorenehepaar Bata und Sladjana Djordjevic treu ihren Dienst. Sie sind Vorsteher einer evangelikalen Gemeinde, die sich vor allem um Jugendliche kümmert. Dort werden sie auch als erste mit dem grossen Leid der jungen Frauen konfrontiert, die oft ungewollt schwanger wurden. Prostitution, Vergewaltigung oder einfach von den künftigen Vätern im Stich gelassen, die Gründe, warum Betroffene bei Bata und Sladjana Hilfe suchen sind vielschichtig und mit Scham und Schuldgefühlen behaftet. Es braucht viel Zeit und Einfühlungsvermögen, bis die jungen Frauen über ihre grosse Not reden können. 

Bata und Sladjana haben selber zwei Kinder, welche sie nur mit grösster Mühe durchbringen. Ihr kleines Gehalt als Pastorenehepaar lässt keine grösseren Sprünge zu. Trotzdem gilt ihr ganzer Einsatz diesen jungen, einsamen Frauen. Und nicht selten tut Sladjana einen Griff in die eigene, magere Haushaltskasse, um die grösste Not ihrer Schützlinge zu lindern. Sie unterstützen sie in der Zukunftsplanung, vermitteln Ausbildungsplätze und beraten bei den ganz alltäglichen Problemen. 

Es kommt vor, dass auch die jungen Väter noch dabei sind und dank dem Einsatz von Bata und Sladjana Mut fassen, zu ihrer kleinen Familie zu stehen.

Manchmal beginnt der Unterschied zwischen einem von Abtreibung, Prostitution und Drogenmissbrauch geprägten Dasein und einem jungen Familienglück mit Perspektiven für die Zukunft, mit einem ersten Besuch bei Bata und Sladjana. Und in dieser wertvollen Arbeit wollen wir die beiden von ganzem Herzen unterstützen. Die Lebensmittelpakete, welche für die jungen Familien oder alleinerziehenden Mütter zusammengestellt werden, kosten pro Paket Fr. 50.—. Mit Ihrer Spende tragen Sie ganz konkret dazu bei, dass wenigstens über die kommenden Feiertage so manchen die Sorge um das Essen für die nächsten Tage genommen werden. Dafür sind wir Ihnen sehr dankbar!

Bata und Sladjana aus Nis - Serbien

Dank der Unterstützung können sie nun hoffnungsvoll in die Zukunft blicken!

Dank der Unterstützung können sie nun hoffnungsvoll in die Zukunft blicken!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden